cover

Entwicklung und Evaluation eines Trainings zur Verbesserung der Erklärqualität von Schülerinnen und Schülern im Gruppenpuzzle

Studien zum Physik- und Chemielernen, Band 219

Corinna Helms
ISBN 978-3-8325-4454-6
372 Seiten, Erscheinungsjahr: 2017
Preis: 42.50 EUR

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Stichworte/keywords: Erklären, Wissenschaftstheorie, Physikdidaktik, Training, Argumentieren

In der Dissertation steht das Erklären von Schülerinnen und Schülern untereinander im Fokus der Untersuchung: In vielen sozialen Lernformen übernehmen Schülerinnen und Schüler die Rolle des Erklärenden, im Gruppenpuzzle ist das gegen seitige Erklären sogar konstitutiv für die gesamte Methode.

Im Gruppenpuzzle schneiden die "Novizen" (also diejenigen, denen Teil themen durch die Experten erklärt werden) im anschließenden Wissenstest deutlich schlechter ab als die Experten selbst. Dies liegt zumindest wohl zum Teil daran, dass die Erklärqualität nicht optimal ist: Schülerinnen und Schülern fällt es schwer ihren Mitschülerinnen und Mitschülern einen physikalischen Sachverhalt so zu vermitteln, dass bei diesen ein Wissenserwerb stattfindet.

Eine Möglichkeit, um das Erklären von physikalischen Sachverhalten und Phänomenen zu lernen, sind Trainings, die die Schülerinnen und Schüler darin schulen, angemessene Erklärungen im Physikunterricht zu formulieren. In dieser Arbeit wird ein Training vorgestellt, welches die Schülerinnen und Schüler insbesondere in der Vollständigkeit und logischen Struktur ihrer Erklärungen unterstützen soll. Es wird in der Arbeit gezeigt, dass das entwickelte Training ein vielversprechendes Konzept darstellt, um die Erklärqualität von Schülerinnen und Schülern zu verbessern.

Kaufoptionen
print:42.50 EUR 
Exemplar(e)


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?