cover

Auf zwei Planeten? Sozialwissenschaftliche Analyse interplanetarer Siedlungsprojekte am Beispiel "Mars One"

PeriLog - Freiburger Beiträge zur Kultur- und Sozialforschung, Bd. 8

Justus Pötzsch
ISBN 978-3-8325-4335-8
175 Seiten, Erscheinungsjahr: 2016
Preis: 24.00 EUR

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Stichworte/keywords: Raumfahrt, Entwicklung der Menschheit, Besiedelung anderer Planeten, Zukunftsforschung, Philosophische Anthropologie

Was bringt den Menschen dazu, die Erde zu verlassen? Warum ist der Blick des homo sapiens seit seiner Entstehung gen Himmel gerichtet und führte erst zu gedanklichen, aber seit dem 20. Jhd. auch zu konkreten Ausbruchsversuchen aus dem irdischen Schwerefeld? Dieser Band verortet das Sehnen nach den Sternen unmittelbar im Wesen des Menschen selbst. Mittels Philosophischer Anthropologie und Soziologie wird eine Analyse des menschlichen Drangs nach kosmischer Grenzüberschreitung vollzogen, welcher sich gegenwärtig in Kolonialisierungsvorhaben für den Planeten Mars manifestiert. Anhand des Siedlungsprojekts "Mars One" werden anthropologische und soziale Ursachen für einen Aufbruch ins All dargestellt und dabei die menschliche Suche nach dem Platz im Universum neu ergründet.

Justus Pötzsch, geboren 1989 in Dresden, hat Soziologie und Psychologie an der Technischen Universität Dresden studiert. Sein Interesse gilt der Kultur- und Wissenssoziologie, insbesondere dem Wandel von Welt- und Menschenbildern.

Kaufoptionen
print:24.00 EUR 
Exemplar(e)