cover

Dimensionen und Bestimmungsfaktoren der HIV/AIDS-bezogenen Stigmatisierung in der Republik Südafrika. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung unter Studenten in der Metropolregion Kapstadt

UA Ruhr Studies on Development and Global Governance, Bd. 69

Stefan Buchholz
ISBN 978-3-8325-4302-0
522 Seiten, Erscheinungsjahr: 2016
Preis: 60.50 EUR

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Download: Statistischer Anhang

Stichworte/keywords: Sozialwissenschaft, Sozialwissenschaftliche AIDS-Forschung, Stigmatisierung, Empirische Sozialforschung, Vorurteilsforschung

Stigmatisierungsprozesse gegenüber Menschen mit HIV/AIDS stellen ein elementares Hindernis im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit dar. In Südafrika fielen diese in der Vergangenheit so drastisch aus, dass Betroffene das Bekanntwerden ihrer HIV-Infektion mit dem Leben bezahlt haben. Die vorliegende Arbeit stellt eine Ursachenanalyse HIV/AIDS-bezogener Stigmatisierungsprozesse in der südafrikanischen Gesellschaft dar. Basierend auf sozialwissenschaftlichen Theorien und empirischen Vorkenntnissen wird ein Erhebungsinstrument zur Erfassung stigmatisierender Einstellungen entwickelt. Zudem werden mögliche Bestimmungsfaktoren erfasst und mit Hilfe multivariater statistischer Verfahren auf ihre Erklärungskraft für stigmatisierende Einstellungen gegenüber Menschen mit HIV/AIDS hin untersucht. Grundlage der Analyse ist eine quantitative Erhebung, die im Jahr 2013 unter Studentinnen und Studenten der Metropolregion Kapstadt durchgeführt wurde. Bei der Präsentation der Ergebnisse wurde besonderer Wert auf eine verständliche und transparente Darstellung der methodischen Vorgehensweise gelegt.

Stefan Buchholz absolvierte im Jahr 2014 seine Promotion an der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen der sozialwissenschaftlichen AIDS-Forschung und der quantitativen Sozialforschung. Nach langjähriger Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik der Ruhr-Universität fungiert er seit September 2014 als DAAD-Fachlektor an der Universität des Westkaps in Südafrika.

Kaufoptionen
print:60.50 EUR 
Exemplar(e)

eBook*:45.00 EUR
eBundle*70.50 EUR
(innerhalb Deutschlands)
77.00 EUR
(außerhalb Deutschlands)

Bei Interesse an Multiuser- oder Campus-Lizenzen (MyLibrary) füllen Sie bitte das Formular aus oder schreiben Sie eine email an order@logos-verlag.de

*Sie können das eBook (PDF) entweder einzeln herunterladen oder in Kombination mit dem gedruckten Buch (eBundle) erwerben. Der Erwerb beider Optionen wird über PayPal abgerechnet - zur Nutzung muss aber kein PayPal-Account angelegt werden. Mit dem Erwerb des eBooks bzw. eBundles akzeptieren Sie unsere Lizenzbedingungen für eBooks.


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?