cover

Moving (Con)Texts. Produktion und Verbreitung von Ideen in der globalen Wissensökonomie

culture - discourse - history, Bd. 2

Johannes Angermüller, Jens Maeße, Jan Standke (Hrsg.)
ISBN 978-3-8325-2875-1
300 Seiten, Erscheinungsjahr: 2011
Preis: 39.00 EUR

Stichworte/keywords: Globalisierung, Theoriekultur, Theorietransfer, Wissen, Ideen

Im Zeitalter gesellschaftlicher und kultureller Globalisierung zirkulieren Texte, Ideen und Theorien zwischen verschiedenen Kontexten, in denen sie auf mannigfache Weisen angeeignet, verstanden und verwendet werden. Sie sind in komplexe Produktions- und Konsumtionszusammenhänge eingebettet, die ihnen auf dem transnationalen Markt kultureller Produkte changierende Bedeutungen und wechselnde Werte verleihen.

Wissen und Ideen werden somit in zunehmend entgrenzten sozialen Räumen und hegemonialen Konstellationen produziert. Im Rahmen der globalen Aufnahme und Produktion von Ideen durchkreuzen sich alltagskulturelle und theoretische Referenzen. Dabei entstehen hybride Wissensformationen, die das Konzept homogener oder "`reiner"' Ideen obsolet erscheinen lassen.

Die Beiträge des vorliegenden Bandes widmen sich aus der Perspektive verschiedener geistes-, kultur- und sozialwissenschaftlicher Disziplinen der Beschreibung und Analyse der vielfältigen Ausformungen, Brechungen und Konsequenzen eines vielschichtigen Globalisierungsprozesses in den Feldern der Wissenschaft, Kultur, Ökonomie und Politik.

Exemplar(e)