cover

Konzeptionelle Modellierung von Plugin-Systemen mit Petrinetzen

Agent Technology - Theory and Application, Bd. 4

Michael Duvigneau
ISBN 978-3-8325-2561-3
420 Seiten, Erscheinungsjahr: 2010
Preis: 49.00 EUR

Stichworte/keywords: Petri-Netz, Plug in, , Softwarearchitektur,, Entwurfsmuster, Agent,, Komponente, Erweiterbarkeit, , Referenznetz, reference net, Renew

Eine in der Praxis oft eingesetzte Lösung zur Bewältigung der vielfältigen Funktionalität und Komplexität moderner Softwaresysteme besteht darin, ein Plugin-System in die Software zu integrieren. Ein Plugin-System erlaubt es Anwendern, ein relativ schlankes Kernsystem während seines Einsatzes an ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen. Dem häufigen praktischen Einsatz des Plugin-Konzepts steht bisher eine relativ geringe Aufmerksamkeit in der Forschung gegenüber, insbesondere die Aspekte dynamischer und nebenläufig rekonfigurierbarer Plugin-Systeme werden kaum behandelt.

Diese Dissertation befasst sich daher mit der Definition, Modellierung und Implementierung zentraler Konzepte von Plugin-Systemen. Die Konzepte werden aus der Untersuchung existierender Systeme (u.a. Eclipse und Mozilla) heraus abgeleitet und mit gängigen Softwareentwicklungsparadigmen und -techniken in Beziehung gesetzt. Eine grafische Modellierung mit Petrinetzen bereitet die Konzepte nachvollziehbar auf und hinterlegt sie mit einer formal fundierten, präzisen Semantik.

Als Untersuchungsgegenstand für die praktische Erprobung der Konzepte dient die Petrinetz-IDE Renew (http://www.renew.de/), welche mit ihrer beständig wachsenden Funktionsfülle ein typisches Einsatzszenario für Plugin-Systeme darstellt. Die konzeptionellen Ergebnisse der Arbeit werden auf Renew übertragen und die Anwendung so von einem monolithischen zu einem dynamisch erweiterbaren System umgeformt.

Kaufoptionen
print:49.00 EUR 
Exemplar(e)


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?