cover

Hochschulsponsoring als Corporate Citizenship

Thomas H. Osburg
ISBN 978-3-8325-2415-9
318 Seiten, Erscheinungsjahr: 2010
Preis: 40.50 EUR

Stichworte/keywords: Sponsoring, Corporate Citizenship, Hochschulen, Corporate Social Responsibility, Unternehmenverantwortung

Hochschulen Sponsoring wird überwiegend als ein erweiterndes Instrument der Kommunikationspolitik verstanden, es findet sich aber zunehmend auch in den Forschungskontexten von Corporate Citizenship bzw. Corporate Social Responsibility. Sponsoring kann insofern als Ausdruck einer gesellschaftlichen Verantwortungsübernahme bzw. eines unternehmerischen Bürgerengagements interpretiert werden und erfährt seine strategische Bedeutung durch die damit verbundene Integration in unternehmerische Werte- und Zielsysteme. Die vorliegende Arbeit untersucht am Beispiel von Hochschulen die Relevanz von Hochschulsponsoring für Konzepte des Corporate Citizenship in Deutschland und den USA. Es zeigt sich, dass Hochschulsponsoring in den USA einen traditionell höheren Stellenwert besitzt, was teilweise durch ein divergierendes Verständnis von Sponsoring im Sinne eines Cause Related Sponsoring und einer stärkeren Bedeutung privater Elemente in der Bildung begründet ist. Es ist zu erwarten, dass aufgrund der sinkenden Bedeutung öffentlicher Gelder für Bildung auch in Deutschland eine Umorientierung stattfinden wird und Unternehmen im Bildungsbereich stärker Verantwortung übernehmen werden. Basierend auf einer Literaturanalyse sowie einer empirischen Untersuchung diskutiert diese Arbeit Ansätze zur strategischen, organisatorischen und kommunikativen Gestaltung bei der Integration von Hochschulsponsoring in Konzepte der Übernahme bürgerschaftlicher Verantwortung durch Unternehmen.

Higher Education Sponsoring is mostly seen as a traditional instrument of Communication, it is found, however, also in the context of Corporate Citizenship research. Thus, it can be understood as the first strategic step of companies to assume responsibility for the society and therefore touches and influences the Corporate value system. This dissertation examines the possibility of integrating Sponsoring of Higher Education Institutions into Corporate Citizenship concepts in Germany and the U.S. Through an approach that is theory-based but also includes empirical research, it was found that a different understanding of Sponsorship as Cause Related Sponsoring and a more dominant role of the private sector in the U.S. Education system leads to concepts, that will become relevant for Germany as well, as the public support for universities will continue to decline and requires more and more companies to assume responsibility. Based on this, a set of initial guidelines for a strategic framework, approaches to communication and organizational issues is developed and discussed.

Exemplar(e)


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?