Thomas  Ebendorfer (1388-1464)  Sechs  frühneuhochdeutsche  Predigten

Carmen Kämmerer
ISBN 978-3-8325-1036-7
153 Seiten, Erscheinungsjahr: 2005
Preis: 39.00 EUR

Stichworte/keywords: Frühneuhochdeutsch , Predigt , Ebendorfer , Übersetzungsliteratur , Wiener Schule

Rezension: "Mit ihrer Edition hat K. einen wichtigen Beitrag geleistet zum einen zur Erschließung des Gesamtwerks Thomas Ebendorfs, das zu einem großen Teil aus Predigten bestand, und zum anderen zur Erforschung der frühneuhochdeutschen Predigt." Werner Zager, In: Blätter für würtembergische Kirchengeschichte 111 (2011) S. 300

Inhalt: Der Österreicher Thomas Ebendorfer zählt zu den bemerkenswertesten Gelehrtenpersönlichkeiten des 15. Jahrhunderts. Nicht nur als Diplomat und als Historiograph verfasste er zahlreiche bis heute überlieferte und teilweise bereits edierte Texte, sondern auch in der Funktion des spätmittelalterlichen Predigers kommt ihm außerordentliche Bedeutung zu. Die vorliegende Edition von sechs frühneuhochdeutschen Predigten Thomas Ebendorfers ist auf das Übersetzungswerk eines Melker Mönches zurückzuführen. Diesen Predigten in der Volkssprache kommt besondere Bedeutung zu, da sie im Gegensatz zum ansonsten durchweg lateinisch überlieferten Predigtwerk Ebendorfers stehen. Sie geben Zeugnis von der spätmittelalterlichen Übersetzungskultur.

Exemplar(e)