Objektnetze: Definition und Eigenschaften

Agent Technology - Theory and Application, Bd. 1

Michael Köhler
ISBN 978-3-8325-0695-7
254 Seiten, Erscheinungsjahr: 2004
Preis: 40.50 EUR

Stichworte/keywords: Agentensysteme , Mobilität , Nebenläufigkeit , Objektnetze , Petrinetze

Petrinetze sind ein etablierter Formalismus zur Beschreibung verteilter Systeme. Gegenstand dieser Arbeit sind die theoretischen Eigenschaften des Formalismus der Objekt-Petrinetze, kurz: der Objektnetze. Dieser Formalismus erweitert die Petrinetztheorie insofern, als dass nicht nur Werte als Marken zugelassen sind, sondern sogar Objekte mit innerer Aktivität. Für Objektnetze werden diese Objekte wiederum durch Petrinetze beschrieben, so dass sich "Netze in Netzen" befinden. Die rekursive Verschachtelung von Petrinetzen ist prinzipiell unbeschränkt.

Eingebettet ist diese Arbeit in den Kontext der Spezifikation von Multiagentensystemen. Die formalen Ergebnisse bilden das Fundament für die Theorie mobiler Agenten, denn Objektnetze formalisieren die Konzepte der Nebenläufigkeit, der Verteilung und der Lokalität} in elementarer Form, so dass die Eigenschaften der Objektnetze einen Einblick in die Struktur mobiler Systeme erlauben.

Exemplar(e)


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?